Einsätze 2019



Nr. 07/2019

 

Verkehrsunfall PKW

Datum:              17.02.2019

Alarmierung:    15:52 Uhr

Einsatzort:        B8

 

Beschreibung:  Eine Autofahrerin verlor bei voller Fahrt das Bewusstsein und kam daraufhin mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab.

 


Nr. 06/2019

 

Unfall PKW

Datum:              17.02.2019

Alarmierung:    04:39 Uhr

Einsatzort:        Straubinger Str. / Aiterhofen

 

Beschreibung:  Ein PKW geriet von der Fahrbahn ab, touchierte einen Gartenzaun und drei Verteilerkästen der Telefon-/Internetversorger.

 


Nr. 05/2019

 

Brand PKW

Datum:              05.02.2019

Alarmierung:    15:05 Uhr

Einsatzort:        B8

 

Beschreibung:  Der Brand war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht.

 


Nr. 04/2019

 

Wohnungsöffnung

Datum:              03.02.2019

Alarmierung:    19:20 Uhr

Einsatzort:         Ortsgebiet Aiterhofen

 

Beschreibung:  Unterstützung des Rettungsdienstes durch Öffnung einer Tür.


Nr. 03/2019

 

Verkehrsunfall PKW

Datum:              26.01.2019

Alarmierung:    06:12 Uhr

Einsatzort:         B20 

 

Beschreibung:

Am Samstagmorgen gegen sechs Uhr ereignete sich auf der B20 bei Oberschneiding ein tödlicher Verkehrsunfall. Eine junge Autofahrerin war mit ihrem VW Polo auf der B20 von Landau her kommend Richtung Straubing gefahren. Auf Höhe der Ortschaft Oberschneiding kam sie vermutlich aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn rechts ins Bankett. Beim Versuch, gegenzulenken geriet ihr Auto außer Kontrolle und schleuderte schließlich auf die Gegenspur.

Ein entgegenkommender 23-Jähriger versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch den Zusammenstoß der beiden Autos nicht mehr verhindern. Für die Autofahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der 23-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall ebenfalls verletzt und wurde mit dem BRK ins Klinikum Straubing gebracht.

An der Unfallstelle waren neben den Feuerwehren Oberschneiding und Aiterhofen zwei Rettungswagen sowie zwei Notärzte und das Kriseninterventionsteam.

 

Quelle: https://www.idowa.de/inhalt.b20-oberschneiding-wegen-schneeglaette-frau-34-bei-crash-getoetet.20eb1b34-124b-4964-b9c2-c64a5e5c793f.html


Nr. 02/2019

 

Technische Hilfeleistung

Datum:              19.01.2019

Alarmierung:    18:01 Uhr

Einsatzort:         Ortsgebiet Aiterhofen

 

Beschreibung:  Unterstützung der Drehleiter der FF Straubing bei der Patientenaufnahme aus dem 1. OG eines Hauses.

 


Nr. 01/2019

 

Schneekatastrophe in Oberbayern

Datum:              13./14.01.2019

Einsatzort:         Gaißach / Bad Tölz

 

Beschreibung: 

Um Montagmorgen um 6 Uhr hieß es wieder "Aufsitzen" für die 140 Männer und Frauen der Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Straubing. In der Dunkelheit ging es wieder zur Klinik Gaißach, um nach einem Frühstück in der Morgendämmerung wieder mit dem Schneeräumen zu beginnen.

"Super gelaufen", hatte Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer seine Feuerwehrler am Vorabend gelobt. "Super ausgebildete Leute und alle sind fleißig", betonte er. 80 Prozent des Auftrags "Dachräumen" habe man so am ersten Tag geschafft. "Uns kann man was schaffen", betonte er, weil das auch die oberbayerische Einsatzleitung mitbekommen hat. Lob gab es aber auch für die Bergwacht Bad Tölz und das heimische Rote Kreuz: das war ebenfalls am Dach und bei der Verpflegung unermüdlich mit dabei.

Insgesamt wurden beim Einsatz der Straubinger Feuerwehrler 6.514 Quadratmeter Dachfläche von 1.650 Tonnen Schnee befreit, erklärten die Verantwortlichen.

Über die Anerkennung der Klinikleitung, die sich ebenfalls um Kaffee und Brotzeit bemühte, war und ist man auch dankbar. Für die Kinder in der Fachklinik sind die Feuerwehrler, die man "live" erleben kann, auch am zweiten Tag noch ein Erlebnis.

Nur eine Sache war am Sonntag zu beklagen: Viele Schneeschaufeln brachen. Schmitzers augenzwinkernde Erklärung: "Der nasse Schnee war einfach schwer und unsere Leute haben halt die Kraft von Ochsen. Höchste Anerkennung und Respekt für diese Truppe."

 

Quelle: https://www.idowa.de/inhalt.straubing-bad-toelz-48-stunden-einsatz-die-beste-visitenkarte-die-es-gibt.7f91bf48-f4ef-454a-becb-8319bcaeb509.html